Artenschutz

Biologische Vielfalt schützen und langfristig sichern

Ziel des Artenschutzes ist es, die Biodiversität zu erhalten. Die Vielfalt der Tiere und Pflanzen sowie ihre Lebensräume müssen geschützt werden. Die Rote Liste gefährdeter Arten für Deutschland führt 33 % der Wirbeltiere, 34 % der wirbellosen Tiere, 31 % der Pflanzen und 20 % der Pilze als bestandsgefährdet an (Quelle: https://www.wwf.de/themen-projekte/weitere-artenschutzthemen/rote-liste-gefaehrdeter-arten). Zeiten, in denen besonders viele Arten gestorben sind, hat es in der Geschichte der Erde schon immer gegeben. Grund dafür waren zum Beispiel Naturkatastrophen und die Änderungen der klimatischen Bedingungen. Der Hauptschuldige ist jedoch mittlerweile der Mensch.

 

Unsere NABU-Gruppe engagiert sich in mehreren Artenschutz-Projekten. Vorrangiges Ziel ist der Erhalt  der heimischen Tiere und Pflanzen, insbesondere der von gefährdeten Arten.  Außerdem schaffen wir Bedingungen, um die Wiederansiedlung von Arten zu fördern, die früher hier heimisch waren.

 

© Kathy Büscher, NABU Rinteln
© Kathy Büscher, NABU Rinteln

Kröten

© Norbert Best
© Norbert Best

Dohlen

© NABU/Fotonatur
© NABU/Fotonatur

Mauersegler


© Clement Heber
© Clement Heber

Steinschmätzer

®Wolfram Husemann
®Wolfram Husemann

Steinkauz